Geschenk-Ideen, die es nicht überall gibt

Zusätzlich zum kommenden Sonnabend findet der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt in der Neustädter Markthalle Dresden auch am 21. und 22. Dezember statt.

„Mein Gott, wie die Zeit rennt“, hört man jetzt vielerorts. Der 2. Advent ist auch schon wieder vorbei, und es gibt noch so viel zu erledigen und besorgen. Wer noch Accessoires für die Wohnungsgestaltung, Tischschmuck für die Festtafel oder Präsente für seine Lieben braucht, muss nicht unbedingt durch die großen Kaufhäuser hetzen, sondern kann auch ganz entspannt durch die weihnachtlich dekorierte Neustädter Markthalle schlendern: An den Verkaufsständen der rund 100 Händler im Untergeschoss und in der ersten Etage wird man ganz bestimmt fündig. Egal, ob man einen leidenschaftlichen Sammler, junge Leute mit der ersten eigenen Wohnung, Leseratten oder Musikliebhaber beschenken möchte, hier bietet sich ein äußert breites Spektrum. Antikes, Kunsthandwerkliches, Außergewöhnliches, Kurioses, Selbstgestaltetes – kurzum, viele Ideen, die nicht von der Stange kommen.

Am 3. Adventswochenende, am 16. Dezember von 9 bis 16 Uhr, ist wieder die Gelegenheit zum Stöbern und Feilschen. Dabei sorgen zwischen 13 und 15 Uhr die „Silberberg Musikanten Dresden“ für die richtige Stimmung und gute Laune. Sie unterhalten die Gäste mit festlicher Weihnachtsmusik. Außerdem kann man den Bummel durch die Markthalle mit einem Weihnachtsmarkt-Besuch auf der Hauptstraße kombinieren.

Und für alle, die es immer erst auf dem sprichwörtlich letzten Drücker schaffen, die Besorgungen zu machen, hat der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt in diesem Jahr zusätzlich zu den üblichen Sonnabenden auch am 21. sowie 22. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr, geöffnet.

Beim Kunst-, Antik- und Trödelmarkt, Metzer Straße 1, kann jeder mitmachen. Anmeldeschluss für Verkäufer ist immer donnerstags, 11 Uhr, für den folgenden Sonnabend. Der Standaufbau beginnt ab 7 Uhr; die Gebühr für eine 3-Meter-Stellfläche mit eigenen Tischen beträgt 25 Euro; jeder weitere laufende Meter kostet 5 Euro. 3-Meter-Leihstände können für 5 Euro pro Veranstaltungstag reserviert werden. Weitere Informationen unter Telefon 0351/4864-2443, per Mail unter troedelmarkt@sz-pinnwand.de oder bei www.facebook.de/KunstAntikTroedelmarkt.